piwik

News

Sorgenfrei reisen trotz Laktoseintoleranz

© Andrea Badrutt, Chur (Dorfbrunnen mit Mineralwasser in Scuol)
Geschrieben von Gastbeitrag

Wer von einer Laktoseunverträglichkeit betroffen ist, findet nur schwer die richtige Feriendestination. Es gibt in der Schweiz nun jedoch eine Region…

Wer von einer Nahrungsmittelintoleranz wie Laktoseunverträglichkeit betroffen ist, findet nur schwer die richtige Feriendestination. Es gibt in der Schweiz nun jedoch eine Region, die sich diesem Problem der Betroffenen angenommen und gezielt ein Netzwerk von Hotels und Restaurants aufgebaut hat. Die Ferienregion Engadin Scuol Samnaun Val Müstair ermöglicht Menschen mit einer Laktoseintoleranz sorgenfreie Urlaubstage.

Jedes Jahr geht das Spiel von Vorne los. Ist man auf der Suche nach einem Reiseziel, tauchen immer dieselben Fragen auf: Gibt es auch laktosefreie Speisen? Wie sehen diese aus? Gibt es jeden Tag das Gleiche? Versteht der Service was ich möchte? Und kann ich dem Küchenchef und dem Speisenangebot vertrauen? Diese und andere Fragen beschäftigen viele Menschen während ihrer Urlaubsplanung. Daher hat sich die Ferienregion Engadin Scuol Samnaun Val Müstair entschieden, ein spezielles Angebot für Menschen zu entwickeln, die an Zöliakie leiden oder von einer Laktoseunverträglichkeit betroffen sind.

Essen gehen auch ohne Reservation
Der Projektinitiant dieses Teilprojekts der Nationalparkregion-Gesundheitsregion ist ein Diplom-Diätkoch aus dem Unterengadin. Zusammen mit dem Projektteam von Engadin Scuol Samnaun Tourismus hat er eigens ein Netzwerk aufgebaut um Betroffenen sorgenfreie Ausflüge zu ermöglichen. Als erste Ferienregion der Schweiz bieten hier nun acht Hotels, sechs Restaurants und viele weitere Anbieter wie Shops und Glace-Hersteller 100% laktosefreie Urlaubstage an. Die Hotels und Restaurants werden regelmässig geschult und sind optimal eingestellt, Gäste mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu bedienen. So können die Besucher versichert sein, dass ihre speziellen Wünsche individuell und professionell berücksichtigt werden.

Allerdings wird den Gästen in der Nationalparkregion – Gesundheitsregion auch anderweitig viel geboten. Von erlebnisreichen Wanderungen über Biketouren, laktosefreie Lunch-Säckli oder wohltuende Wellness-Behandlungen – das Angebot für die Feriengäste ist fast unendlich und man kann bequem aus verschiedenen Touren auswählen, die einen stets zu einem Hotel oder Restaurant mit passendem Speisenangebot führen. So muss man sich (fast) keine Gedanken machen, kann aus verschiedenen Restaurants das Beste für sich aussuchen und jederzeit, ganz ohne Voranmeldung, sorgenfrei geniessen.

Mehr Informationen zu diesem und weiteren Angeboten in der Nationalparkregion – Gesundheitsregion finden Sie unter:
www.nationalparkregion-gesundheitsregion.ch

Quellennachweis:
Beitrag von N. Meyer
Bildquelle: © Andrea Badrutt, Chur (Dorfbrunnen mit Mineralwasser in Scuol)

Über den Autor

Gastbeitrag

Persönlichkeit, die ihre Erfahrungen oder Wissen mit anderen teilen möchte.

Kommentar hinterlassen