piwik

Medikamente

Lacdigest – zur Spaltung von Laktose bei Laktasemangel

banner_laktoseintolerant.ch
thierry
Geschrieben von thierry

Lacdigest enthält 60 mg Tilactase, was mind. 3300 FCC (Food Chemical Codex) entspricht und vermag als Richtlinie 5g Laktose spalten.

Lacdigest enthält ein natürliches Enzym, welches aus Aspergillus oryzae gewonnen wird.
Das Enzym Laktase oder auch mit dem wissenschaftlichen Namen Tilactase genannt, wird unmittelbar vor einer laktosehaltigen Nahrung eingenommen. Im Magendarmtrakt enfaltet es seine Wirkung, indem es Laktose in Glukose und Galaktose auf natürliche physiologische Art und Weise spaltet.
Dadurch kann Laktose im Darmtrakt nicht mehr vergoren werden. Die Symptome der Laktoseintoleranz wie Bauchkrämpfe, Blähungen, Flatulenz und Durchfall können vermieden werden.

Lacdigest enthält 60 mg Tilactase, was mind. 3300 FCC (Food Chemical Codex) oder 2250 E (Enzymeinheiten) entspricht und vermag als Richtlinie 5 g Laktose spalten. 5 g Laktose ist zB in 1 dl Milch enthalten.

Lacdigest ist die flexible Lösung für laktoseintolerante Patienten, die häufig auswärts essen dürfen oder die nicht auf veränderte Milchprodukte verzichten möchten. Dank seinem sofortigen Wirkeintritt muss die Nahrung nicht von Tag zu Tag vorausgeplant werden.
Kommerzielle Milchprodukte, deren Laktose im Voraus abgebaut worden ist, schmeckt süss und ist nur in beschränkter Wahl (zB keine Bioprodukte) erhältlich.
Lacdigest ermöglicht, alle Milchprodukte in unverarbeitetem Zustand nach Ihrer Wahl zu konsumieren.

Lacdigest ist das erste und einzige pharmazeutisch registrierte Medikament bei Laktoseintoleranz in der Schweiz und ist in Apotheken ohne Rezept erhältlich.
Lacdigest wird nach den Richtlinien der GMP/Swissmedic produziert und wird laufend behördlich durch Swissmedic und die Regionale Fachstelle für Heilmittel kontrolliert.

(Quelle: www.groggpharma.ch)

Packungsbeilage:
http://ch.oddb.org/resources/patinfo/53055_01_1256199912.40567.pdf

Über den Autor

thierry

thierry

Initiant und Gründer des Portals www.laktoseintolerant.ch als es noch kein grosses Nachschlagewerk oder Empfehlungsplattform gab.

Kommentar hinterlassen